TC Schiefbahn e.V.

seit 1967

Cluburlaub im TCS

Liebe TCS-ler/-innen, liebe Tennisfreunde/-innen,

in diesem außergewöhnlichen Jahr bietet das Trainerteam um Nies Lampe und der TCS,  unter Einhaltung der Corona Schutzverordnung v. 15.7.2020,

wieder einen  Cluburlaub im TC-Schiefbahn – Training für Erwachsene an.

In 14 Tagen beginnt das Trainings-Camp für Erwachsenen im TC Schiefbahn (Do 30.07.- Sa 01.08.2020).

Die Anzahl der Camp-Teilnehmer ist begrenzt auf 30!!! (Kosten 50,00 € pro Person/  Anmeldeschluss 27.07.2020)

Anmeldungen nur per Email an nies_lampe@hotmail.com oder  gabi.siebert@arcor.de

Das Anmeldeformular findet ihr hier: Cluburlaub TCS 2020

(Anmeldungen per WhatsApp sind NICHT möglich!!)

 

Wir begrüßen Euch am Donnerstag  30.07. um 18 Uhr –  Einteilung in Gruppen.

ABLAUF:  

Donnerstag  30.07.2020

  • nach Begrüßung  und Einteilung (18 Uhr) Training bis 19:30 Uhr – Vorhand und Rückhand Topspin erlernen und stabilisieren
  • Nach 19:30 Uhr  gemütliches Beisammensein

Freitag 31.07.2020

  • Trainingsstart 18 -19.30 Uhr
  • Wiederholung vom Vortag + Volley und Smash  (situativ ins Spiel integrieren)
  • Ab 19:30 Uhr Freies spielen/ kennenlernen

Samstag 01.08.2020

  • 11.00 – 12.30 Uhr Training Service & Return, Spieleröffnung , kl. Turnier
  • Ab 12 :30 Uhr Abschluss und Mittagessen bei Gimi
  • Danach freies Spielen

Das gesamte TCS Team wünscht Euch eine super Vorbereitung auf den Rest der Freiluft-Saison 2020!!!!

Viele Grüße vom Sport

Nies Lampe

Gabi Siebert

Norbert Reif

TC Schiefbahn setzt sich im Spitzenspiel der 2. Verbandsliga durch

(1. Herren von Links: C. Klosterberg, L. Bertram, N. Paulath, M. Gisy, M. Klosterberg, M. Köhler – 27.06.2020)

Mit einem deutlichen und eindrucksvollen 8:1 setzt sich die 1. Herrenmannschaft des TC Schiefbahn am Samstagnachmittag gegen den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer TC Raadt/Mühlheim a.d. Ruhr durch. Damit steht der TCS am dritten Spieltag ungeschlagen an der Spitze der 2. Verbandsliga.
Der Aufsteiger aus Schiefbahn beginnt die erste Saison in der 2. Verbandsliga mit einem Paukenschlag: drei Siege aus drei Spielen lassen die Tennis-Cracks vom TCS vom Durchmarsch in die 1. Verbandsliga träumen. Mit dem entscheidenden Sieg an diesem Samstag gegen den bis dahin ungeschlagenen Spitzenreiter TC Raadt/Mühlheim a.d. Ruhr ist die Marschrichtung klar.
Dabei stand der Erfolg vor den gut 80 begeisterten Zuschauern bereits nach den Einzeln fest: die Schiefbahner führten uneinholbar mit 5:1. Drei deutlichen Siegen in den Einzeln folgten noch zwei erfolgreiche Champions Tiebreaks. Im Spitzeneinzel siegte Max Klosterberg nach einem zweieinhalb stündigen, hochklassigen Match gegen den Niederländer Ramon van Flymen mit 7:6, 5:7 und schließlich 10:2 im Champions Tiebreak.
Die nun folgenden drei Doppel konnten allesamt gewonnen werden, was zu einem überraschend deutlichen Gesamtergebnis von 8:1 führte. Damit hat sich das junge Team aus Schiefbahn nach der Hälfte der Saison an der Spitze der Tabelle der 2. Verbandsliga festgesetzt und kämpft mit um den Aufstieg in die 1. Verbandsliga.
Die übrigen drei Spiele folgen nach der Sommerpause im August und September.

Spitzentennis beim TC Schiefbahn

Die 1. Herren Mannschaft des Tennisclub Schiefbahn startet mit 2 Siegen überraschend gut in die Verbandsliga Saison.
Seit 36 Jahren spielt erstmalig wieder eine Herrenmannschaft des TC Schiefbahn auf Verbandsebene (2. Verbandsliga).
Nach dem klaren 9:0 Auswärtssieg am Donnerstag in Burgaltendorf/Essen wurde am Samstag im Heimspiel mit 6:3 gegen den Club am Rhein/Düsseldorf der nächste Sieg eingefahren.
Vor rund 80 Zuschauern stand es 4:2 nach den Einzeln, die junge Mannschaft um die Brüder Max und Clemens Klosterberg zeigten starkes Tennis und veranlassten die anwesenden  Zuschauer immer wieder zu Applaus. Die vier Einzelsiege fielen jeweils deutlich aus, das Spitzeneinzel mit Max Klosterberg ging nach einer 6:1 Führung im 1. Satz noch knapp im Champions Tiebreak verloren.
Die Doppel gingen mit 2:1 an die Mannschaft aus Schiefbahn, so dass mit 6:3 der nächste Erfolg gefeiert werden konnte und man sich damit zunächst ungeschlagen in der Spitzengruppe der 2. Verbandsliga festgesetzt hat.
Am nächsten Samstag 20.6. 14 Uhr kommt es auf der Anlage des TC Schiefbahn an der Linsellesstrasse/ Bruchstrasse zum Spitzenspiel mit dem  ebenfalls noch ungeschlagenenTC Raadt/Mülheim a.d. Ruhr.

Medenspielsaison startet in der nächsten Woche

Am 11.6 beginnt nun endlich die Medenspielsaison 2020.
Aushängeschilder im TCS sind die 1. Damenmannschaft, die in der Bezirksliga antritt und die 1. Herrenmannschaft, die letzte Saison in einem dramatischen Saisonfinale in die 2. Verbandsliga aufgestiegen ist.
Unsere 1. Herren startet am Donnerstag, den 11.6 um 9 Uhr in Essen beim TV Burgaltendorf in die Saison.
Das erste Heimspiel ist dann am Samstag, den 13.6 um 14 Uhr in Schiefbahn gegen den Düsseldorfer Club am Rhein.
Trotz Corona können wir bis zu 100 Zuschauer auf die Anlage lassen. Kommt also zahlreich vorbei und unterstützt unsere Herrenmannschaft. Ihr bekommt auf jeden Fall hochklassiges Tennis geboten.
Die erste Damenmannschaft fährt am Sonntag, den 14.6 zum Auswärtsspiel nach Emmerich. Das erste Heimspiel der Damenmannschaft wird erst nach den Sommerferien stattfinden, da hier eine Mannschaft zurückgezogen hat.
In diesem Jahr findet nur eine Übergangssaison statt. Es wird zwar in jeder Konkurrenz um den Aufstieg gespielt, es gibt jedoch keine Absteiger.
Die übrigen Mannschaften, die diese Saison spielen, sind:
– 2. Herren, Bezirksklasse C
– Herren 30, Bezirksklasse D
– Herren 40, Bezirksliga
– 2. Herren 40, Bezirksklasse C
– Herren 50, Bezirksliga
– 2. Herren 50, Bezirksklasse B
– Herren 65, Bezirkslasse B
Die Damen 30, Damen 50 und Damen 65 werden in der Übergangssaison keine Spiele bestreiten und nächstes Jahr wieder angreifen.

Doppel spielen ab sofort wieder möglich

Liebe Mitglieder,

laut Beschluss des Gesundheitsministeriums NRW ist landesweit das Doppel spielen wieder erlaubt. Der Mindestabstand von 1,5 Meter muss dabei weiter eingehalten werden.

Für das Training bedeutet das, dass ab nächster Woche wieder in Gruppen von 3 Spielern + Trainer trainiert werden kann.

Sportliche Grüße

Carsten Schwennicke

Trainingsbetrieb startet und Gastronomie öffnet ab 11.5

Liebe Mitglieder,

ab morgen, Mo 11.5, beginnt bei uns wieder der Trainingsbetrieb und auch Gimi kann die Gastronomie unter Auflagen wieder öffnen.
Mit dem Trainerteam haben wir vereinbart, dass jeweils zwei Spieler pro Platz trainieren können. Daher werden jedem Trainer zwei Trainingsplätze zur Verfügung gestellt.
Der Trainer kann sich natürlich auf beiden Trainingsplätzen aufhalten. Ein Mindestabstand von 1,5 m zwischen Spielern untereinander und zwischen Trainer und Spieler ist grundsätzlich einzuhalten.
Den aktuellen Trainingsplan findet ihr hier: TCS Sommer 2020. Sofern zwei Trainer gleichzeitig trainieren, wird das Training auf den Plätzen 11-14 stattfinden. Die übrigen Plätze stehen den Mitgliedern zum freien Spielen (weiterhin nur Einzel) zur Verfügung.
Jugend- oder Erwachsenenmedenspiele finden im Mai nicht statt, so dass wir momentan davon ausgehen, dass immer genügend freie Plätze vorhanden sind.

Die Clubgastronomie ist an die Auflagen des Landes NRW gebunden und wird ab 11.5 wieder geöffnet sein.
Bitte reserviert vorher einen Tisch und bedenkt, dass nur Personen aus zwei Haushalten gemeinsam an einem Tisch sitzen können.
Freie, nicht reservierte Tische können genutzt werden, aber auch hier nur maximal zwei Haushalte an einem Tisch.
Alle Besucher der Clubgastronomie müssen namentlich erfasst werden, um gegebenenfalls Infektionsketten zurückverfolgen zu können. Hierfür liegen entsprechende Listen aus.
Sollten keine Tische frei sein, haltet euch bitte nicht auf der Clubterrasse auf.
Denkt daran, dass die Einhaltung der Auflagen regelmäßig von den Ordnungsämtern kontrolliert werden. Niemand von uns möchte, dass wir die Anlage oder die Gastronomie wieder schließen müssen.

Bitte beachtet auch immer die Aushänge im Club, die wir regelmäßig aktualisieren, wenn sich an den Bestimmungen etwas ändern sollte.

Viele Grüße

Euer Vorstand

Tennisanlage ab Donnerstag, 7.5 wieder geöffnet

Liebe Mitglieder,
das Land NRW hat heute einige Lockerungen der Corona Maßnahmen beschlossen.
Dies bedeutet für den TCS, dass ab morgen, Donnerstag (7.5.2020), wieder auf unserer Anlage Tennis gespielt werden kann.
Dabei gelten bis auf weiteres die folgenden Einschränkungen:
– Clubhaus und Umkleideräume sind vorerst geschlossen.
– Bitte haltet grundsätzlich den notwendigen Abstand (mindestens 1,5 m) ein.
– Es dürfen nur 2 Spieler auf einem Platz sein. Das heißt, momentan kann nur Einzel gespielt werden.
– Spender mit Desinfektionsmittel werden wir bis morgen aufstellen. Bitte nutzt die, bevor ihr auf den Platz geht.
– Bitte verzichtet auf den sonst üblichen Handshake nach dem Spiel.
– Es wird eine Anwesenheitsliste ausgelegt, in die sich jeder bitte einträgt, damit Kontakte zurückverfolgt werden können.
– Über Aushänge werden wir alle Spieler über diese Maßnahmen informieren.
Für alle Fragen zu diesen Maßnahmen haben wir im Vorstand eine Corona Beauftragte benannt. Diese Funktion wird von Sandra Jungmann übernommen. Sie steht euch bei weiteren Fragen zur Verfügung.
Wir wünschen allen jetzt einen guten Start in die Saison, genießt das schöne Wetter auf dem Tennisplatz und bleibt weiter gesund!

Lars Nehrling, 1. Vorsitzender
Carsten Schwennicke, 2. Vorsitzender
Sandra Jungmann, Corona Beauftragte

Irmgard Gerlatzka Nummer 1 in Deutschland

Unser langjähriges Ehrenmitglied Irmgard Gerlatzka

setzt mit  Erreichen als Nr. 1 in Deutschland in ihrer Altersklasse  Damen AK 80,

den zahlreichen Erfolgen aus dem letzten Jahr (u.a. Deutsche Meisterin in Bad Neuenahr),

erfolgreichen Medenspielen mit unseren Damen 65 in der Niederrheinliga,

sowie dem 1. Platz bei den Deutschen Hallenmeisterschaften in Essen am 5.3.2020,

den nächsten Glanzpunkt in ihrer Tenniskarriere!!!!

Wir gratulieren Irmgard ganz herzlich!! 

Gabi Siebert + Norbert Reif (Sportwarte)  April 2020

 

Leider noch keine Freigabe für den Tennissport

Liebe Mitglieder,

aufgrund der neuen Verordnung des Landes NRW muss die Tennisanlage weiterhin geschlossen bleiben.

Wir hoffen alle auf eine positive Entscheidung für den Tennissport auf der nächsten Konferenz der Ministerpräsidenten und der Bundeskanzlerin am 6.5.

Bis dahin bleibt geduldig und weiterhin gesund

Euer Vorstand

« Ältere Beiträge

© 2020 TC Schiefbahn e.V.

Theme von Anders NorénHoch ↑